Fried­richs­ha­fen — Trotz erschwer­ter Bedin­gun­gen aufgrund der Corona-Pande­mie haben insge­samt 25 Auszu­bil­den­de der Gesund­heits- und Kranken­pfle­ge am Medizin Campus Boden­see ihr Examen geschafft.

Gefei­ert wurde jedoch “nur” in kleine­rem Rahmen, unter Beach­tung der Corona-Regula­ri­en im Klini­kum Fried­richs­ha­fen und mit vielen der Menschen, die “für die Ausbil­dung so wichtig sind”, erklär­te Chris­toph Ley, leiten­der Praxis­leh­rer des Medizin Campus Boden­see, in seiner Anspra­che.

Praxis­an­lei­ter, Zentrums­lei­tun­gen, Pflege­di­rek­ti­on, das Praxis­leh­rer­team, Perso­nal­lei­te­rin, Betriebs­rä­te aber auch der Ärztli­che Direk­tor des Klini­kums, Prof. Dr. Roman Huber, die Geschäfts­füh­re­rin Margi­ta Geiger und Andre­as Thiel, Leiter der Kranken­pfle­ge­schu­le, feier­ten die frisch Exami­nier­ten.

“Was fällt mir ein, wenn ich an diesen Jahrgang 2017/2020 denke?”, ließ Ley die Anwesen­den an seinen Gedan­ken teilha­ben und sinnier­te über dies und das, bevor er es auf den Punkt brach­te: “Ich bin stolz auf Sie”.

Stolz, weil diese Ausbil­dung vor allem im letzten Halbjahr mit den finalen Prüfun­gen unter Corona-Bedin­gun­gen so ganz anders lief, als geplant und gedacht: Homeschoo­ling, andere Statio­nen oder Klini­ken.

Und genau deshalb schloss Chris­toph Ley auch die fünf Schüler ein, die einen zweiten Anlauf für ihr Examen benöti­gen. 16 ehema­li­ge Schüler dieses Jahrgangs bleiben dem MCB laut Mittei­lung treu und unter­stüt­zen fortan die Kolle­gen, die sie mit-ausge­bil­det haben.

Im Klini­kum Fried­richs­ha­fen haben die Ausbil­dung der Gesund­heits- und Kranken­pfle­ger erfolg­reich absol­viert: Julia Ahlert, Meryem Aksu, Melanie Fautz, Sabri­na Henzler, Lisa-Marie Hinder­ho­fer, Katrin Hofer, Antonia Hubrich, Julia Klein, Sejla Osmano­vic sowie Chris­ti­na Rück und Anna-Maria Kosnet­zow ist jetzt Gesund­heits- und Kinder­kran­ken­pfle­ge­rin. Für Victo­ria Schall, Carla Schöner, Annika Sebas­ti­an und Tessa Stegel­mann geht die Ausbil­dung umgehend weiter, denn sie machen noch ihren Pflege-Bache­lor an der RWU in Weingar­ten.

Im Kranken­haus 14 Nothel­fer Weingar­ten haben Lisa Dehm, David Glavas und Selva­ne Nocaj die Ausbil­dung der Gesund­heits- und Kranken­pfle­ger erfolg­reich beendet.

In der Klinik Tettnang haben die Ausbil­dung der Gesund­heits- und Kranken­pfle­ger erfolg­reich absol­viert: Nicole Fleming, Sarah Fromm­let, Mark Kreiter, Tina Schon­hard sowie Eva Sophie Sprin­ke; für Tamara Gumbel und Melis­sa Müller geht die Ausbil­dung umgehend weiter, denn sie machen noch ihren Pflege-Bache­lor an der RWU in Weingar­ten.