STUTTGART — Das Land fördert sechs neue Regio­bus­li­ni­en mit 15 Millio­nen Euro, zwei davon in der Region. Ziel ist es, die abseits liegen­den Mittel- und Unter­zen­tren mit Regio­bus­sen an das Schie­nen­netz anzubin­den und die Lücken im öffent­li­chen Perso­nen­nah­ver­kehr zu schließen.

Von diesen neuen Linien verkehrt bereits Meßkirch — Sigma­rin­gen im laufen­den Jahr, die Linie Ravens­burg — Wangen im Allgäu wird im Laufe des Jahres 2021 in Betrieb gehen. Hinzu kommen Förder­mit­tel über vier Millio­nen Euro für zwei bestehen­de Regio­bus­li­ni­en, deren Förde­rung in diesem Jahr ausläuft und bei denen eine Anschluss­för­de­rung beantragt wurde.

Neue Regio­bus­li­ni­en
— Meßkirch-Sigmaringen
— Ravens­burg-Wangen im Allgäu (ab 2021)
Laufzeit-Verlän­ge­rung von Regiobuslinien
— Sigmaringen-Pfullendorf-Überlingen
— Bad Krozingen-Breisach

Verkehrs­mi­nis­ter Winfried Hermann betont: „Durch die Regio­bus­se können wir den landes­wei­ten Stunden­takt a