Krauchen­wies — Am Donners­tag­mit­tag hat ein derzeit unbekann­ter Pkw-Lenker auf der L 456, zwischen Sigma­rin­gen und Krauchen­wies, einen 74-Jähri­ger BMW-Fahrer durch seine gefähr­li­che Fahrwei­se zum Ausweich­ma­nö­ver gezwun­gen.

Der Unbekann­te überhol­te zunächst mit hoher Geschwin­dig­keit den ordnungs­ge­mäß vor ihm fahren­den BMW. Das Überhol­ma­nö­ver hatte der Fahrer so spät angesetzt, dass er die Sperr­flä­che noch mitbe­nut­zen musste, um vor dem Geschä­dig­ten einzu­sche­ren. Auf Höhe eines Beton­werks ordne­te sich der Audi schließ­lich auf der Links­ab­bie­ger­spur ein. Als der 79-Jähri­ge rechts an dem Abbie­gen­den vorbei­fah­ren wollte, zog der Audi-Fahrer unver­mit­telt nach rechts. Der überrasch­te Senior musste auswei­chen, um eine Kolli­si­on mit dem anderen Pkw zu verhin­dern. Im weite­ren Verlauf lenkte der Audi-Fahrer wieder auf die Abbie­ger­spur zurück, ohne auf den auswei­chen­den BMW zu achten. Erneut musste der 79-Jähri­ge auswei­chen. Glück­li­cher­wei­se kam es zu keinem Unfall. Im Anschluss bog der Audi-Fahrer nach links ab und entfern­te sich unerkannt. Die Polizei ermit­telt nun wegen Nötigung im Straßen­ver­kehr.