KRAUCHENWIES — Ein auf dem Dach liegen­der Pkw wurde dem Polizei­re­vier Sigma­rin­gen am frühen Samstag­mor­gen in Krauchen­wies gemel­det.

Vor Ort wurde festge­stellt, dass der Sachver­halt wie gemel­det zutraf und der Fahrer sich aus dem Staub gemacht hatte. Die Ermitt­lun­gen führten zu einem in der Gemein­de wohnen­den 22jährigen Mann. Auf Klingeln wurde an dessen Anschrift nicht geöff­net. Durch eine Nachbar­schafts­be­fra­gung erhär­te­te sich der Verdacht, dass der Mann zuhau­se war. Bei der richter­lich angeord­ne­ten Durch­su­chung wurde der Mann fried­lich schla­fend in seinem Bett angetrof­fen. Er räumte die Verur­sa­chung des Unfalls ein. Da er alkoho­li­siert war, wurden bei ihm zwei Blutpro­ben entnom­men. Gegen ihn wird nun wegen Trunken­heit im Verkehr ermit­telt. An seinem Pkw war Total­scha­den entstan­den.