PFULLENDORF — Mit Cenk Bulanik verpflich­tet der SC Pfullen­dorf eine n weite­ren Spieler für die neue Saison. Der 24 jähri­ge Stürmer kommt vom FV Bad Saulgau ins Tiefen­tal, bei dem er in dieser Spiel­zeit in 27 Einsät­zen 13 mal traf. Bulanik zählte in den letzten Jahren beim FV Bad Saulgau zum absolu­ten Leistungs­trä­ger und To rgarant im Offen­siv­spiel des württem­ber­gi­schen Bezirks­li­gis­ten. Zur neuen Saison darf sich der gebür­ti­ge Bad Saulgau­er in der Verbands­li­ga beweisen.

Robert Hermanutz, Vorstand Sport: „Wir freuen uns sehr, dass sich Cenk für einen Wechsel nach Pfullen­dorf entschie­den hat und ab sofort das rot Weiße Trikot tragen wird. Er hat in der Vergan­gen­heit seine Torge­fahr Jahr für Jahr unter Beweis gestellt und war in Bad Saulgau ein unumstrit­te­ner Führungsspieler.“

Cenk Bulanik: „Den SC Pfullen­dorf kannte ich natür­lich schon lange und habe die Entwick­lung immer mit einem Auge verfolgt. Als die Anfra­ge aus Pfullen­dorf kam, war ich sehr angetan. Die Gesprä­che mit den SCP Verant­wort­li­chen waren außer­dem von Beginn an sehr positiv. Ich freue mich riesig auf die neue Heraus­for­de­rung möchten meinen Teil zu einer erfolg­rei­chen Saison beisteuern.“

Über Vertrags­in­hal­te wurde Still­schwei­gen vereinbart.