Im Ziel betrug der Vorsprung auf die Konkur­renz aus Rumäni­en und den Nieder­lan­den eine halbe Boots­län­ge. Weite­re Medail­len für den DRV in den 14 olympi­schen Wettkampf­klas­sen gab es im leich­ten Männer-Doppel­zwei­er, Frauen-Doppel­vie­rer und Frauen-Achter. Alle drei Boote gewan­nen Silber.

Dagegen gingen die beiden Einer leer aus. Weltmeis­ter Oliver Zeidler aus Ingol­stadt musste sich nach Foto-Finish mit Rang vier begnü­gen. Pia Greiten (Osnabrück) kam nach zuvor zwei famosen Siegen im Vorlauf und Halbfi­na­le weit abgeschla­gen auf Platz sechs ins Ziel.