TETTNANG — Es wird sich umarmt und gelacht – in der festlich geschmück­ten Mehrzweck­hal­le in Oberei­sen­bach findet die VAUDE Weihnachts­fei­er statt. Ein wichti­ger Programm­punkt ist die Ehrung der langjäh­ri­gen Mitar­bei­ten­den. Auf großer Bühne werden Geschenk­kör­be überreicht und sich ausge­las­sen beglück­wünscht. Norma­ler­wei­se. 2020 ist jedoch alles anders. 43 VAUDE Jubila­re erleben eine andere, aber nicht weniger emotio­na­le Ehrung zu Corona-Zeiten. 

Die diesjäh­ri­ge Ehrung der Jubila­re des Outdoor-Unter­neh­mens VAUDE, fand am 11. Dezem­ber über ein firmen­wei­tes Online-Meeting statt. Die tradi­tio­nel­le Überga­be der Geschenk­kör­be wurde im Anschluss unter stren­gen Corona Hygie­ne­maß­nah­men für dieje­ni­gen, die sich nicht im Homeof­fice befan­den, nach draußen verlegt.

Online bedank­te sich Geschäfts­füh­re­rin Antje von Dewitz bei jedem einzel­nen Jubilar mit persön­li­chen Worten für die langjäh­ri­ge Mitar­beit. Führungs­kräf­te und Mitar­bei­ten­de melde­ten sich zu Wort – gemein­sam wurde auf die beson­de­ren Momen­te und Erinne­run­gen zurück­ge­blickt. Mit der imposan­ten VAUDE Kletter­wand im Hinter­grund, bekamen die Geehr­ten außer­dem einen Geschenk­korb mit regio­na­len, hausge­mach­ten Spezia­li­tä­ten sowie einen Scheck für eine Sonder­zah­lung überreicht.

Emotio­nen kamen auch über die Bildschir­