Für die Beschäf­tig­ten im kommu­na­len Nahver­kehr fordert die Gewerk­schaft unter anderem Entlas­tungs­ta­ge, besse­re Überstun­den­re­ge­lun­gen und mehr Urlaubs­geld. Hier ist die nächs­te Verhand­lungs­run­de für den 3. Novem­ber geplant.

Paral­lel finden Warnstreiks im öffent­li­chen Dienst statt — Schwer­punkt am Donners­tag ist Ulm.