TUTTLINGEN — Die Tuttlin­ger Feuer­wehr ist wegen eines Brandes einer Filter­an­la­ge in einer Maschi­ne am Donners­tag­vor­mit­tag zu einem Indus­trie­un­ter­neh­men in der Stockacher Straße gerufen worden.

Sprecher Andre­as Hand teilte mit: Bei Eintref­fen der Feuer­wehr ist bereits starker Rauch aus dem Gebäu­de gekom­men. Zwei Trupps unter Atemschutz sind sofort ins Gebäu­de gegan­gen und haben das Feuer gelöscht. Das Übergrei­fen auf die gesam­te Maschi­ne oder das Gebäu­de konnte so verhin­dert werden. Mit der Drehlei­ter und einer Wärme­bild­ka­me­ra wurde das Dach des Gebäu­des kontrol­liert. Bei dem Einsatz wurde niemand verletzt. Die Feuer­wehr war unter der Leitung von Daniel Schmid­ber­ger mit vier Fahrzeu­gen und 18 Einsatz­kräf­ten im Einsatz. Polizei und das DRK waren ebenfalls vor Ort.