BAD SAULGAU — Mit einem gefälsch­ten Arztat­test zur Befrei­ung von der Verpflich­tung zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung hat sich am Mittwoch­mit­tag ein Mann auf dem Polizei­re­vier Bad Saulgau ausgewiesen.

Der Mann kam zur Wache, um eine Meldung zu machen. Einen vorge­schrie­be­nen Mund-Nase-Schutz trug er beim Betre­ten des Gebäu­des nicht. Als er auf Verlan­gen das ärztli­che Dokument zur Befrei­ung vorzeig­te, welches er nach bishe­ri­gen Erkennt­nis­sen als Blanko­at­test selbst ausge­füllt hatte, durch­schau­ten die Polizei­be­am­ten die Fälschung schnell.

Auf ihn kommt nun ein Straf­ver­fah­ren wegen Urkun­den­fäl­schung zu.