Klappt es noch mit dem «golde­nen Oktober»? In den kommen­den Tagen stehen die Aussich­ten eher schlecht.

In den Alpen sinkt demnach die Schnee­fall­gren­ze an diesem Wochen­en­de auf 1000 Meter. In den Hochla­gen sei dort vor allem am Sonntag örtlich Glätte durch Schnee­matsch möglich, hieß es. Während in der Nordwest­hälf­te Deutsch­lands Schau­er­wet­ter angesagt ist, zeigt sich vom Saarland bis nach Branden­burg zeitwei­se die Sonne und es bleibt überwie­gend trocken.

Am Montag erwar­ten die DWD-Exper­ten bei wechseln­der, meist aber starker Bewöl­kung wieder­holt Schau­er. Die Höchst­tem­pe­ra­tu­ren liegen zwischen 8 und 14 Grad. Eher unbestän­dig und kühl dürfte es danach auch am Diens­tag sein. Vor allem im Westen Deutsch­lands soll es dicht bewölkt sein, es bleibt aber wohl meist trocken bei Höchst­wer­ten zwischen zehn und 14 Grad.