BERLIN (dpa) — Für gewöhn­lich behält der 40-Jähri­ge sein Privat­le­ben für sich. Nun hat es aber einen Anlass gegeben, einmal eine Ausnah­me zu machen.

Mit einem Foto auf Insta­gram hat der Schau­spie­ler Elyas M’Barek («Liebes­dings») seine Hochzeit öffent­lich gemacht. «Es ist offizi­ell. Ich liebe dich» (origi­nal: «It’s official. I love you»), schrieb der 40-Jähri­ge zu einem Bild von sich und seiner Braut. Viele Schau­spiel-Kolle­gen gratu­lier­ten und kommen­tie­ren den Beitrag mit Herz- oder Party-Emojis — darun­ter etwa Anna Maria Mühe und Clemens Schick.

Mit seinem Privat­le­ben wagt sich M’Barek für gewöhn­lich nur äußerst vorsich­tig in die Öffent­lich­keit. «Man muss sich von Anfang an bewusst sein, wo und wie man statt­fin­den möchte. Das ist eigent­lich alles», sagte er jüngst der Deutschen Presse-Agentur. «Ich halte mich so gut es geht von roten Teppi­chen fern. Mein Leben findet immer irgend­wo anders statt, abseits von solchen Örtlich­kei­ten und auch abseits der Yellow Press, deswe­gen ist das für mich nicht so ein Thema.»