SINDELFINGEN (dpa/lsw) — Ein erhitz­tes Kirsch­kern­kis­sen hat ersten Ermitt­lun­gen zufol­ge in Sindel­fin­gen einen Brand ausge­löst — und einen Sachscha­den von 250 000 Euro verursacht.

In der Nacht zum Diens­tag mussten acht Menschen ihre Wohnun­gen in einem Mehrfa­mi­li­en­haus verlas­sen, wie die Polizei mitteilte.

Eine 73-Jähri­ge, in deren Wohnung das Feuer ausbrach, verletz­te sich bei einem Lösch­ver­such. Sie wurde mit einer Rauch­gas­ver­gif­tung ins Kranken­haus gebracht. 31 Einsatz­kräf­te lösch­ten das Feuer. Die Wohn