Sigma­rin­gen — Elf Auszu­bil­den­de und Studie­ren­de des Landrats­am­tes in Sigma­rin­gen haben ihre Ausbil­dung erfolg­reich abgeschlos­sen oder befin­den sich auf der Zielge­ra­den. Ein grund­le­gen­der Lebens­ab­schnitt geht damit zu Ende.

Die Auszu­bil­den­den und Studie­ren­den in den Berufs­bil­dern Verwal­tungs­fach­an­ge­stell­ter, Vermes­sungs­tech­ni­ker, Straßen­wär­ter, Bache­lor of Arts — Sozia­le Arbeit sowie Bache­lor of Science — Sicher­heits­we­sen (m/w/d) wurden bei einer Feier­stun­de für ihren erfolg­rei­chen Abschluss durch Landrä­tin Stefa­nie Bürkle geehrt.

Während der coronabe­dingt kleinen Abschluss­fei­er erhiel­ten die Absol­ven­tin­nen und Absol­ven­ten nicht nur ihr Abschluss­zeug­nis, sondern auch ein kleines Präsent. Um die vergan­ge­nen Ausbil­dungs­jah­re Revue passie­ren zu lassen, erstell­ten die Auszu­bil­den­den und Studie­ren­den vor der Feier zusam­men mit den Ausbil­dungs­lei­te­rin­nen Bianca Weiß und Sina Schober jeweils ein persön­li­ches CD-Cover bzw. eine Playlist.

Anhand dieser Sound­tracks blick­ten die Auszu­bil­den­den und die Ausbil­dungs­lei­te­rin­nen noch einmal gemein­sam auf die aus persön­li­cher Sicht wichtigs­ten Aspek­te und Ereig­nis­se der Ausbil­dung zurück. „Wir freuen uns, dass Sie Ihre Ausbil­dung trotz der diesjäh­ri­gen erschwer­ten Umstän­de gemeis­tert haben. Einige von Ihnen haben auch im Gesund­heits­amt mit angepackt oder die Stell­ver­tre­tung für Kolle­gen übernom­men, die dort ausge­hol­fen haben. Sie haben gezeigt, wie wertvoll Sie für uns sind. Vielen Dank dafür und herzli­che Gratu­la­ti­on zum Abschluss“, so die Landrä­tin.

„Der Bedarf an quali­fi­zier­ten Fachkräf­ten ist in den kommen­den Jahren hoch, die Übernah­me­chan­cen werden gut bleiben“, so Perso­nal­lei­te­rin Renate Brunke. Daher sucht das Landrats­amt neue engagier­te Auszu­bil­den­de und Studie­ren­de für den Ausbil­dungs­be­ginn 20201. Inter­es­sier­te können sich bis zum 30.09.2020 (bei zwei Studi­en­gän­gen bis 31. Oktober 2020)  online beim Landrats­amt für acht unter­schied­li­che Berufe bewer­ben.