Göppin­gen — Der dritte Turnier­tag beim BGV Handball-Cup hat in der Göppin­ger EWS-Arena einen Kanter­sieg und ein wahres Torfes­ti­val mit sich gebracht. Während die Rhein-Neckar-Löwen mit 39:24 gegen die SG BBM Bietig­heim gewan­nen, setzten sich die Gastge­ber von “FrischAuf” mit 41:35 gegen die HSG Konstanz durch.

Ledig­lich in der Anfangs­vier­tel­stun­de war der Zweit­li­gist aus Bietig­heim gegen das inter­na­tio­nal erprob­te Starensem­ble aus Mannheim auf Augen­hö­he unter­wegs und versuch­te mit Tempo­spiel Akzen­te zu setzen.

Mit zuneh­men­der Spiel­dau­er häuften sich beim Außen­sei­ter jedoch die techni­schen Fehler und Ballver­lus­te. Und das auch, weil die SG einige Akteu­re schon­te, die bereits zwei Tage zuvor auf der Platte standen.

Folge­rich­tig hatten sich Uwe Genshei­mer und Co. bereits zur Halbzeit auf 20:10 abgesetzt und wechsel­ten nach dem Pausen­tee ebenfalls munter durch. Dies tat dem Spiel­rhyth­mus der “Löwen” aber keinen Abbruch, die weiter­hin tonan­ge­bend waren und auch in dieser Höhe verdient trium­phier­ten.

In der zweiten Partie des Tages sahen die anwesen­den Zuschau­er ein munte­res Schei­ben­schie­ßen zwischen Göppin­gen und der HSG aus Konstanz, die nach den ersten 30 Minuten zum 17:19 aus ihrer Sicht noch absolut in Schlag­di­stanz war.

Nach dem Seiten­wech­sel und insbe­son­de­re in der Schluss­pha­se setzte sich aller­dings die größe­re Routi­ne des Erstli­gis­ten durch, der die “Partie ohne Abwehr” unter dem Strich verdient mit 41:35 für sich entschied.

Somit kommt es am kommen­den Freitag, 11. Septem­ber, zu folgen­den Halbfi­nal-Begeg­nun­gen:

15:00 SG BBM Bietig­heim — HSG Konstanz
17:30 Rhein-Neckar Löwen — Frisch Auf! Göppin­gen
20:00 TVB Stutt­gart — HBW Balin­gen-Weilstet­ten