BAD SAULGAU — Ein bereits am Sonntag­mit­tag mit rund 3,5 Promil­le stark betrun­ke­ner 38-jähri­ger Mann wurde durch Polizei­be­am­te der Polizei Bad Saulgau am Bahnhof angetrof­fen.

Da sich der 38-Jähri­ge nicht mehr selbst­stän­dig auf den Beinen halten konnte, wurde dieser zu seinem Schutz bis zur Ausnüch­te­rung in einer Zelle der Polizei einquar­tiert.