Kress­bronn — Die Alphorn-Bläser­grup­pe aus dem Raum Ravens­burg wurde im Januar 2006 gegrün­det. Das Reper­toire der „Alphorn­schwo­ba“ besteht vorwie­gend aus eigenen Kompo­si­tio­nen der Gründungs­mit­glie­der Kurt Franken­hau­ser und Siegfried Stemmer, deren Stücke die Musikan­ten auch kommen­den Sonntag in Kress­bronn am Boden­see zu Gehör bringen werden.

Die Bandbrei­te erstreckt sich von getra­ge­nen Melodien bis hin zu Walzer, Polka, Marsch und Swing.

Hugo Breit­schmid, der oberschwä­bi­sche Mundart­dich­ter, wird Sie in den musika­li­schen Pausen mit schwä­bi­schen Gedich­ten unter­hal­ten.

Freuen Sie sich auf einen schönen Abend „umsonst und draußen“ nach dem Motto „schwä­bisch g’schwätzt und Alphorn g’spielt“!

Eintritt frei, um Beach­tung der Hygie­ne- und Abstands­re­ge­lun­gen wird gebeten. Bitte Mund-Nasen-Schutz mitbrin­gen sowie einen voraus­ge­füll­ten Zettel mit Namen und Telefon­num­mer und Datum der Veran­stal­tung. Kinder nur in Beglei­tung einer volljäh­ri­gen Aufsichts­per­son. Bei Starkregen/Sturm entfällt die Veran­stal­tung. Begrenz­te Besucher­zahl.

Sonntag, 30. August 2020, 19:30 Uhr, Konzert­mu­schel im Schlöss­le­park, Ecke Seestra­ße / Maîcher Straße, 88079 Kress­bronn a. B.