SIGMARINGEN — In den SRH Klini­ken im Landkreis Sigma­rin­gen gibt es seit 1. Januar 2021 zwei perso­nel­le Verän­de­run­gen in der Kranken­haus­lei­tung. Jochen Wolf übernimmt als Kaufmän­ni­scher Direk­tor die Leitung des Ressorts Finan­zen und Erlös­ma­nage­ment und Stefan Ries wird als stand­ort­über­grei­fen­der Pflege­di­rek­tor die Leitung der Pflege und Funkti­ons­diens­te im Klini­ken­ver­bund verant­wor­ten. Dr. Jan-Ove Faust, Geschäfts­füh­rer der SRH Klini­ken im Landkreis Sigma­rin­gen und MVZ Tochter­ge­sell­schaf­ten: „Ich freue mich, dass wir mit Jochen Wolf und Stefan Ries zwei versier­te und langjäh­ri­ge Exper­ten der Klini­ken­land­schaft für die derzeit nicht besetz­ten Positio­nen gewin­nen konnten. Beide sind mit den Rahmen­be­din­gun­gen, Heraus­for­de­run­gen und Entwick­lun­gen im Gesund­heits­markt in ihrem Fachbe­reich bestens vertraut.“

Der neue kaufmän­ni­sche Direk­tor, Jochen Wolf, ist Diplom-Ökonom und arbei­tet seit mehr als 20 Jahren im Kranken­haus­we­sen Er verfügt über profun­de und vielsei­ti­ge Manage­men­ter­fah­run­gen und zeich­ne­te 14 Jahre als Proku­rist in verschie­de­nen Klini­ken. Der 53-Jähri­ge war stand­ort­ver­ant­wort­li­cher Klinik­di­rek­tor im Klini­kum Fried­richs­ha­fen und Geschäfts­füh­rer von mehre­ren Medizi­