BRECKERFELD (dpa) — Seine Größe macht Shetland-Pony Pumuckel einzig­ar­tig. Doch Jung und Alt sind nicht nur deshalb begeis­tert von dem Pferd in Minifor­mat — er hat nämlich auch eine ganz beson­de­re Aufgabe.

Ein kleines Shetland-Pony namens Pumuckel lebt im Sauer­land, ist wohl das winzigs­te Pferd der Welt und leistet dennoch Großes.

Das drei Jahre alte Tier mit einer Schul­ter­hö­he von nur 50 Zenti­me­tern habe sie zum Thera­pie­pferd ausge­bil­det, sagte Reitleh­re­rin Carola Weide­mann aus Brecker­feld im Sauer­land der Deutschen Presse-Agentur. Pumuckel sei ein liebes Pferd­chen und erfreue viele Kinder und Senioren.

Ein Bekann­ter habe den kleinen Kerl nach seiner Geburt nicht haben wollen. Sie übernahm ihn vor drei Jahren als Fohlen, wie die langjäh­ri­ge Ausbil­de­rin vom Reitstall Weide­mann schil­der­te. «Als ich ihn zum ersten Mal gesehen habe, war ich schockiert. Ich hatte noch nie so ein so kleines Pferd gesehen.»

Tieri­scher Besuch

Seit etwa einem Jahr fährt Pumuckel nun schon mit in Senio­ren­hei­me oder K