Zwölf Versamm­lun­gen sind für Sonntag in Konstanz angemel­det. Bei den Kundge­bun­gen sind «Reichs­flag­gen, Kaiser­rechts­flag­gen und Zeichen, die einen deutli­chen Bezug zur Zeit oder zu den Verbre­chen des Natio­nal­so­zia­lis­mus herstel­len und eine Verbin­dung zu der aktuel­len Corona-Pande­mie herstel­len» von der Stadt verbo­ten worden.

Ende August waren bei einer Corona-Demo am Berli­ner Reichs­tag Flaggen des deutschen Kaiser­reichs geschwenkt worden. Demons­tran­ten hatten Absper­run­gen durch­bro­chen.