Sigma­rin­gen — Vor einem Droge­rie­markt in der Au haben am Mittwoch­abend um kurz vor 20.30 Uhr eine Gruppe Männer randa­liert. Da sie wegen Laden­schluss nicht mehr in das Geschäft kamen, schrien sie vor dem Geschäft, pöbel­ten den Sicher­heits­dienst an und drohten damit eine Schei­be einzu­schla­gen.

Auch schlu­gen die vier Männer mehrfach gegen das Glas, sodass die Alarm­an­la­ge des Marktes auslös­te. Schaden entstand hierdurch nicht. Den alkoho­li­sier­ten Männern wurde durch Polizei­be­am­te ein Platz­ver­weis erteilt, dem sie wider­wil­lig Folge leiste­ten.