BAD WALDSEE — Mit mehre­ren Strei­fen­wa­gen rückte die Polizei am Sonntag­nach­mit­tag gegen 12.45 Uhr nach Bad Waldsee aus, wo laut Zeugen Feuer­werk abgebrannt worden war und auch Schüs­se gefal­len waren.

Wie sich heraus­stell­te, war dies anläss­lich einer türki­schen Hochzeit gesche­hen. Beim Eintref­fen der Beamten konnte die Hochzeits­ge­sell­schaft nicht mehr angetrof­fen werden, diese hatte sich mit Fahrzeu­gen bereits Richtung Ulm bewegt, wo die Feier statt­fand. Das Polizei­re­vier Weingar­ten ermit­telt nun unter anderem wegen Verstö­ßen gegen das Waffen­ge­setz.