Ravens­burg — Auch in diesem Jahr bietet die Kreis­spar­kas­se Ravens­burg 20 Jugend­li­chen die Chance auf eine quali­fi­zier­te Ausbildung.

 Sie alle wollen zu Finanz­ex­per­ten werden, die sieben Bankkauf­leu­te, sieben Finanz­as­sis­ten­ten und sechs Bache­lor-Studen­ten, die am 2. Septem­ber eine Ausbil­dung bei der Kreis­spar­kas­se Ravens­burg begon­nen haben. Ein inter­es­san­tes 8‑tägiges Programm erwar­te­te die jungen Mitar­bei­ter, bei dem Sie auf ihre Tätig­keit bei der Kreis­spar­kas­se Ravens­burg inten­siv vorbe­rei­tet wurden. Schwer­punk­te waren zunächst organi­sa­to­ri­sche Dinge, Vorträ­ge zu sparkas­sen­re­le­van­ten Themen, dem gegen­sei­ti­gen Kennen­ler­nen und Tipps für den guten Umgang mit Kunden.

Insge­samt befin­den sich bei der Kreis­spar­kas­se zurzeit 63 junge Frauen und Männer in Ausbil­dung oder Studi­um. Damit ist das Kredit­in­sti­tut einer der größten kaufmän­ni­schen Ausbil­dungs­be­trie­be im Landkreis.

Die neuen Auszu­bil­den­den wurden persön­lich von Heinz Pumpmei­er, Vorstands­vor­sit