PFULLENDORF — Moritz Wenzel war der Erste: voller Stolz holte sich der Sechs­jäh­ri­ge seinen Preis und eine Urkun­de in der Stadt­bü­che­rei ab. Er hatte mitge­macht bei der Leseclub­ak­ti­on „Heiß auf Lesen“, den die Stadt­bü­che­rei in diesem Sommer zum ersten Mal veran­stal­te­te und die auf große Begeis­te­rung stieß.

Dabei konnten sich Kinder bis 12 Jahre als Clubmit­glied regis­trie­ren lassen und durften dann auf tolle neue Sommer­ti­tel zugrei­fen, die exklu­siv zur Verfü­gung standen. Die gelese­nen Titel wurden mit persön­li­chen Kommen­ta­ren ins Leselog­buch einge­tra­gen und in der Büche­rei vorge­legt und abgestem­pelt. Insge­samt sechs Bücher hatte Moritz geschafft und sich abstem­peln lassen.

Eine Ausnah­me­leis­tung, denn das Lesen hatte er sich kurzer­hand noch vor seiner Einschu­lung selbst beigebracht, die in wenigen Tagen bevor­steht. Die Stadt­bü­che­rei kennt Moritz bereits sehr gut von seinen regel­mä­ßi­gen Besuchen mit der Mama und der kleinen Schwes­ter. „Ich finde die Büche­rei toll, hier finde ich immer super Geschich­ten zum Auslei­hen“, erzählt er stolz. Die Sternen­rit­ter­se­rie und Sachbü­cher über Trakto­ren und den Weltraum haben es ihm beson­ders angetan.

Noch bis zum Ende des Monats können die teilneh­men­den Kinder ihre Leselog­bü­cher in der Stadt­bü­che­rei „abrech­nen“ und sich ihren Spaß am Lesen beloh­nen lassen. Schon mit dem ersten abstem­pel­ten Buch gibt es eine Urkun­de und einen Preis, auf die Fleißigs­ten warten noch Sonder­prei­se.