MESSKIRCH — Nur noch den Tod konnte der Notarzt am heuti­gen Freitag­mor­gen gegen 08.30 Uhr bei einem 51-jähri­gen Arbei­ter auf einer Baustel­le in der Stockacher Straße feststel­len.

Bei Abbruch­ar­bei­ten hatte sich der Mann in einem Gefah­ren­be­reich aufge­hal­ten und wurde von einer Beton­brüs­tung erschla­gen. Die genau­en Umstän­de, die zu dem Unfall geführt haben, sind aktuell noch nicht geklärt und Gegen­stand der krimi­nal­po­li­zei­li­chen Ermitt­lun­gen, die durch das Krimi­nal­kom­mis­sa­ri­at Sigma­rin­gen geführt werden.