Zuvor hatte Stutt­gart in der Corona­vi­rus-Pande­mie die wichti­ge Warnstu­fe von 50 Neuin­fek­tio­nen pro 100 000 Einwoh­ner in sieben Tagen überschrit­ten. Die baden-württem­ber­gi­sche Landes­haupt­stadt gab am Samstag­abend den Wert für die 600 000-Einwoh­ner­me­tro­po­le mit 50,5 an.

Am 3. Oktober hatten noch 9500 Zuschau­er im Stadi­on das 1:1 des VfB Stutt­gart im Heimspiel gegen Bayer Lever­ku­sen gesehen. Nach der Länder­spiel­pau­se treten die Schwa­ben zunächst auswärts bei Hertha BSC an.