ÜBERLINGEN — Die Segel-Bundes­li­ga-Mannschaft des Boden­see Yacht­clubs Überlin­gen hat den Aufstieg in die 1. Bundes­li­ga geschafft. Das vierköp­fi­ge Team holte am Wochen­en­de in Hamburg den Gesamt­sieg der 2. Bundes­li­ga. 

Vom 8. ‑10. Oktober starte­ten in Hamburg auf der Alster zum finalen Showdown insge­samt 36 Verei­ne in der 1. und 2. Segel-Bundes­li­ga. Bei allen denkba­ren Wetter­va­ri­an­ten traten in diesen drei Tagen Steuer­mann Konstan­tin Steid­le mit Team Matthi­as Steid­le, Jörg Munk und Jonathan Koch des Boden­see Yacht­clubs Überlin­gen und erreich­ten in der 2. Bundes­li­ga den ersten Platz und somit den Gesamt­sieg. Das Segel­re­vier ist aufgrund seiner Windver­hält­nis­se sehr anspruchs­voll und birgt entspre­chen­de Risiken. Diese Heraus­for­de­rung meister­te die Mannschaft mit hoher Konzen­tra­ti­on und Können.

„Wir sind überglück­lich, dass wir den Aufstieg geschafft haben. Das war eine coole Mannschafts­leis­tung, die nervli­che Anspan­nung war groß“, so Matthi­as Steid­le nach seiner Rückkehr aus Hamburg. So beende­te der Boden­see Yacht­club Überlin­gen mit diesen Erfolgs­nach­rich­ten und dem tradi­tio­nel­len „Absegeln“ auch die Club-Saison und freut sich auf die nächs­te Saison mit vielen spannen­den neuen Segel-Events.