Tuttlin­gen — Die Stadt Tuttlin­gen verkauft im Stadt­teil Nendin­gen im Rahmen einer Konzept­ver­ga­be zwei Bauplät­ze entlang der Mühlhei­mer Straße mit einer Fläche von 1.009 und 395 Quadrat­me­tern.

Auf Grund­la­ge des 2018 erstell­ten Ortsent­wick­lungs­kon­zep­tes sollen in Nendin­gen gezielt Baulü­cken entlang der Ortsdurch­fahrt geschlos­sen und vorhan­de­ne Poten­ti­al­flä­chen genutzt werden. In einem ersten Schritt sollen nun die städti­schen Freiflä­chen entlang der Mühlhei­mer Straße wieder­be­lebt werden. Die Stadt hatte bereits vor mehre­ren Jahren verein­zel­te Grund­stü­cke erwor­ben, um die leerste­hen­den Gebäu­de abzubre­chen und die Grund­stü­cke damit in einen baurei­fen Zustand zu bringen.

Nun sollen die Bauplät­ze „Mühlhei­mer Straße 100“ und „Mühlhei­mer Straße 108–110“ zur Neube­bau­ung verkauft werden. Der Verkauf erfolgt auf Grund­la­ge einer Konzept­ver­ga­be. Inter­es­sier­te können sich anhand einer Bebau­ungs­kon­zep­ti­on und eines Kaufpreis­an­ge­bots bei der Stadt Tuttlin­gen bewer­ben.

Inter­es­sen­ten setzen sich bitte mit der Abtei­lung Wirtschafts­för­de­rung und Stadt­er­neue­rung (nina.reichle@tuttlingen.de, 07461 99–354) in Verbin­dung, welche die ausführ­li­chen Ausschrei­bungs­un­ter­la­gen sowie das notwen­di­ge Bewer­bungs­for­mu­lar zur Verfü­gung stellt. Bis zum 16. Oktober 2020 haben poten­ti­el­le Käufer Zeit, ihre Bewer­bungs­un­ter­la­gen bei der Stadt Tuttlin­gen einzu­rei­chen.