KREIS RAVENSBURG – Knapp ein Jahr besuch­ten die Absol­ven­tin­nen den berufs­be­glei­ten­den Vorbe­rei­tungs­kurs an der Fachschu­le für Landwirt­schaft — Fachrich­tung Hauswirt­schaft. „Wir sind top aufge­stellt und auf dem Arbeits­markt sehr begehrt. Wir können uns die zukünf­ti­gen Stellen aussu­chen“ berich­ten die Absol­ven­tin­nen. Über diese Tatsa­che sind sich die frisch gebacke­nen Hauswirt­schaf­te­rin­nen, die Ende Juli in Leutkirch ihre Abschluss­prü­fung zum/r staat­lich anerkann­ten Hauswirtschafter/in absol­viert haben, einig.

Auf sie warten nun Tätig­kei­ten in Einrich­tun­gen für Kinder und Jugend­li­che, in der Famili­en­pfle­ge, Senio­ren­zen­tren, Tagungs­häu­sern, Gastro­no­mie oder auch in priva­ten Haushal­ten. Sogar der Schritt in die Selbst­stän­dig­keit wird gewagt oder die Ausbil­dung zur Meiste­rin wird direkt angehängt.

Die Fachschu­le in Leutkirch bietet ab Septem­ber 2022 wieder einen berufs­be­glei­ten­den Vorbe­rei­tungs­kurs mit einem Schul­tag pro Woche an. Unter bestimm­ten Voraus­set­zun­gen kann die Berufs­ab­schluss­prü­fung zum/r staat­lich geprüf­ten Hauswirtschafter/in im Sommer 2023 abgelegt werden. Das Bildungs­an­ge­bot richtet sich an Perso­nen, die in der Hauswirt­schaft beschäf­tigt sind, aber keine