FRIEDRICHSHAFEN — Zum 1. Oktober 2020 hat Alexan­dra Gruber interi­mis­tisch für zwei Jahre die Geschäfts­füh­rung der Boden­see­fes­ti­val GmbH in Fried­richs­ha­fen übernom­men. Sie verant­wor­tet die strate­gi­sche und inhalt­li­che Ausrich­tung sowie die zentra­le Organi­sa­ti­on des grenz­über­schrei­ten­den Kultur­fes­ti­vals. Alexan­dra Gruber hat damit die Nachfol­ge von Katha­ri­na Galehr angetre­ten, die seit 2017 die Geschi­cke des Boden­see­fes­ti­vals gelei­tet hatte.

Alexan­dra Gruber arbei­te­te zuletzt als Referen­tin im Deutschen Bundes­tag in den Berei­chen Kultur- und Medien­po­li­tik. Zuvor war sie unter anderem als Geschäfts­füh­re­rin des Kultur­fo­rums der Sozial­de­mo­kra­tie, General­se­kre­tä­rin der Bundes­ver­ei­ni­gung Deutscher Chorver­bän­de und Orches­ter­ma­na­ge­rin des World Doctors Orches­tra tätig. Die aus Berlin kommen­de und in Ravens­burg gebore­ne Kultur­ma­na­ge­rin und Sänge­rin studier­te an der Hochschu­le für Musik Hanns Eisler Berlin Gesang. Anschlie­ßend absol­vier­te sie ein Master­stu­di­um für Kultur­ma­nage­ment an der Univer­si­tät für Musik und darstel­len­de Kunst Wien. Engage­ments als Sänge­rin führten sie u.a. durch Europa sowie nach Taiwan und sie war mehrjäh­ri­ges Mitglied des Bundes­jazz­or­ches­ters. Am 29. Juli dieses Jahres wurde Alexan­dra Gruber von der Gesell­schaf­ter­ver­samm­lung der Boden­see­fes­ti­val GmbH einstim­mig zur neuen Geschäfts­füh­re­rin gewählt.

Das nächs­te Festi­val mit dem Thema „glauben und wissen“ wird vom 1. bis zum 24. Mai 2021 mit dem briti­schen Vokal­ensem­ble Voces8 und dem inter­na­tio­nal renom­mier­ten Mando­li­nis­ten Avi Avital als Artists in Residence rund um den Boden­see statt­fin­den.