WANGEN — Für zwölf Auszu­bil­den­de hat jetzt bei der Stadt Wangen der Start ins Berufs­le­ben begon­nen. Die Ausbil­dun­gen sind sehr vielfäl­tig: Eine von ihnen beginnt das Studi­um zum Bache­lor of Arts — Public Manage­ment. Sechs der neuen Auszu­bil­den­den streben den Abschluss als zur Verwal­tungs­fach­an­ge­stell­ten an. Eine Person absol­viert die Ausbil­dung zur Kauffrau für Touris­mus und Freizeit. Ihre Ausbil­dung zur Erzie­he­rin in der praxis­in­te­grier­ten Ausbil­dungs­form (PIA) nehmen zwei junge Frauen auf und die Ausbil­dung zur Jugend- und Heimerzie­he­rin und zum Jugend- und Heimerzie­her begin­nen zwei der neuen Auszu­bil­den­den.

Oberbür­ger­meis­ter Micha­el Lang wünsch­te den jungen Menschen alles Gute für ihren Start in den Beruf. An ihrem ersten Arbeits­tag Anfang Septem­ber wurden sie Verwal­tungs­de­zer­nen­tin Astrid Exo, Perso­nal­lei­te­rin Verena Vollmar und Ausbil­dungs­lei­te­rin Alexan­dra Hirsch­le begrüßt.

Die Stadt bildet zu verschie­de­nen Zeiten junge Menschen in unter­schied­li­chen Feldern aus. Neben den genann­ten bildet die Stadt Wangen auch Fachkräf­te in den Berei­chen Medien- und Infor­ma­ti­ons­diens­te, Bäder­be­trie­be sowie Abwas­ser­tech­nik aus. Noch während die neuen Auszu­bil­den­den sich bei der Stadt Wangen einge­wöh­nen, bittet der Fachbe­reich Perso­nal bereits wieder um Bewer­bun­gen für den Ausbil­dungs­start am 1. Septem­ber 2021.