LAUPHEIM — Das Benefiz-Orgel­kon­zert von Kirchen­mu­si­ke­rin Naho Kobaya­shi zuguns­ten sozia­ler Projek­te der Bürger­stif­tung in Laupheim hat 1.200 Euro erlöst. Die Veran­stal­tung unter dem Motto „Verleih uns Frieden“ fand in der Lauphei­mer Marien­kir­che statt.

Neben den 1.000 Euro Spenden­gel­der der Besucher hat der Förder­ver­ein für Kirchen­mu­sik in Laupheim als Mitver­an­stal­ter noch weite­re 200 Euro beigesteu­ert. Die Idee für das Benefiz­kon­zert hatten Kirchen­mu­si­ke­rin Naho Kobaya­shi und Bernhard Armbrus­ter vom Förder­ver­ein für Kirchen­mu­sik. Die Orgel­stü­cke wurden von der Kirchen­mu­si­ke­rin dem Motto „Verleih uns Frieden“ getreu ausge­sucht und hatten die Haupt­the­men Frieden und Krieg sowie Hoffnung und Trauer. Neben Werken von bekann­ten Kompo­nis­ten wie Johann Sebas­ti­an Bach, Louis Vierne und Jan Pieter­s­zoon Sweelinck war das von Kobaya­shi sehr emotio­nal gespiel­te Abschluss­stück „Weinen, Klagen, Sorgen, Zagen“ von Franz Liszt das Highlight des Abends. 

Die Spenden­er­lö­se aus dem Konzert werden für sozia­le Projek­te in Laupheim einge­setzt. Hier wurde mit der Lauphei­mer Bürger­stif­tung ein Partner gefun­den, der vor Ort als Platt­form für viele ehren­amt­li­che Aktivi­tä­ten fungiert. „Wir sind den Veran­stal­tern sehr dankbar, dass Sie mit den Spenden­er­lö­sen aus dem Konzert unsere sozia­len Projek­te in Laupheim und damit auch die Bürger­schaft unter­stüt­zen,“ freut sich Frido­lin Schmid von der Bürgerstiftung.