FRIEDRICHSHAFEN — Das Gesund­heits­amt des Boden­see­krei­ses hat am Freitag die Ludwig-Dürr-Schule über einen Corona-Fall infor­miert.

Der betrof­fe­ne Schüler war bereits die ganze Woche krank zu Hause und nicht in der Schule, daher wird die Quaran­tä­ne für die direkt betrof­fe­nen Mitschü­le­rin­nen und Mitschü­ler nur bis einschließ­lich 16. Oktober dauern. Da es außer­halb der Schule zwischen den Schüle­rin­nen und Schülern zu einer Klasse der gleichen Stufe Kontak­te gab, wird auch diese Klasse vorsorg­lich auf Entschei­dung der Schule zu Hause bleiben. Zudem unter­rich­ten in beiden Klassen die gleichen Lehrkräf­te – die nun Fernun­ter­richt geben werden.

Betrof­fen sind insge­samt in beiden Klassen rund 50 Schüle­rin­nen und Schüler sowie sechs Lehrkräf­te. An den städti­schen Schulen gibt es derzeit keine weite­ren bekann­ten Corona-Fälle.