LEUTKIRCH — Den Leutkir­cher Blutspen­dern wurde ihre Ehrung für zahlrei­che Spenden, aufgrund der aktuel­len Pande­mie, in den vergan­ge­nen Tagen persön­lich von den Auszu­bil­den­den der Stadt, den Ortsvor­ste­hern und dem DRK-Ortsver­band, zugestellt.

Nicht nur Dank und Anerken­nung mit Worten, sondern auch mit einer Ehren­na­del, Urkun­de und kleinen Geschen­ken erhiel­ten die Bürge­rin­nen und Bürger der Großen Kreis­stadt Leutkirch im Allgäu, die bereits 10, 25, 50, 75 und 100 Blutspen­den geleis­tet haben.

„Die aktuel­len Krisen­zei­ten zeigen, dass Gesund­heit das wichtigs­te Gut ist. Ich bin deshalb sehr dankbar, dass viele Menschen in Leutkirch mit ihrer Spende anderen Menschen eine Genesung oder sogar ein Weiter­le­ben nach schwe­rer Krank­heit oder Unfall ermög­li­chen. Für mich sind Blutspen­der die stillen Helden des Alltags”, betont Oberbür­ger­meis­ter Hans-Jörg Henle.

OB Henle appel­liert an alle: “Werden auch Sie Lebens­ret­ter für viele kranke Menschen, für viele Menschen in Not.” Bereits heute, 02.10.2020, gibt es in der Sport- und Mehrzweck­hal­le Gebrazho­fen die nächs­te Möglich­keit zur Blutspen­de.

Während die Auszu­bil­den­de der Stadt und die Ortsvor­ste­her die Ehrun­gen und Präsen­te für 10, 25 und 50 Blutspen­den persön­lich überbracht haben, hat das DRK die Spender besucht, die 75 und 100 Mal beim Spenden waren. Insge­samt wurden 58 Bürge­rin­nen und Bürger geehrt. Gleich drei Leutkir­cher sind für 100 Blutspen­den geehrt worden.

Die geehr­ten Blutspen­de­rin­nen und ‑spender

  • Die Ehren­na­del für 100-maliges Blutspen­den haben erhal­ten: Johan­nes-Peter Frisch­knecht, Gabrie­le Gohr und Joachim Mangold.
  • Die Ehren­na­del für 75-maliges Blutspen­den haben erhal­ten: Georg Buchbin­der, Claudia Gasafi, Norbert Göser, Rainer Krug, Andre­as Rottmar und Klaus Zenker.
  • 50-mal Blut gespen­det haben: Marco Arnold, Wolfgang Brack, Marti­na Gaile, Karin Huber, Thomas Kling­ler, Andre­as Koch, Leonhard Lichten­stei­ger, Birgit Menig, Ursula Merk, Stefan Schwenk, Aloisia Gabrie­le Vogel, Renate Zettler und Thomas Zuhr.
  • Für 25-maliges Blutspen­den wurden geehrt: Danie­la Breyer, Edeltraud Geßler, Jeanet­te Hüttel, Helga Kathan, Walter Klaus, Saskia Merk, Viktor Michel, Peter Müller, Matthi­as Neveling, Carmen Scheich, Diana Segmehl, Reinhard Spieß, Ingeborg Stadler und Margit Weitner.
  • Für 10-maliges Blutspen­den wurden geehrt: Ingrid Berktold, Corin­na Blum, Robert Dentler, Irmgard Einsied­ler, Franz Gessler, Laris­sa Hader, Ralf Huber, Walde­mar Idt, Magda­le­na Jeni, Bruno Krug, Katja Miller, There­sa Müller, Sabri­na Netzer, Iris Neuschel, Benja­min Rauscher, Andre­as Sauter, Vivien Jessi­ca Schäd­ler, Rapha­el Schäf­fe­ler, Kurt Schmid, Anna Schöne­berg, Karl Schos­ser und Marle­ne Sepp.