ADRAZHOFEN- Schnell reagiert hat eine Bewoh­ne­rin aus Adrazho­fen am Donners­tag gegen 16 Uhr, als bei ihr eine fremde Frau klingel­te und den Strom ablesen wollte, wie die Polizei mitteilt.

Die rund 70 Jahre alte, kurzhaa­ri­ge Frau behaup­te­te, von der EnBW zu sein. Die Anwoh­ne­rin griff kurzer­hand zum Telefon und erkun­dig­te sich bei dem Energie­zu­lie­fe­rer, ob tatsäch­lich Strom­ab­le­ser unter­wegs sind. Als dies von der EnBW verneint wurde, verstän­dig­te die Bewoh­ne­rin sofort die Polizei. Die Unbekann­te war jedoch schon verschwun­den und konnte trotz sofort einge­lei­te­ter Fahndung nicht mehr ausfin­dig gemacht werden.