Ravens­burg — Kultur unter freiem Himmel, vor der Stadt­mau­er Ravens­burg – bietet das Hirsch­gra­ben Open-Air. Kultur­ak­teu­re aus Ravens­burg haben sich zusam­men­ge­schlos­sen, und ein abwechs­lungs­rei­ches Veran­stal­tungs­pro­gramm auf die Beine gestellt. Vom 9. – 13. Septem­ber kann im Hirsch­gra­ben Musik, Litera­tur und Theater genos­sen werden.

Den Auftakt macht am Mittwoch­abend Ravens­Buch mit der Autorin und Regis­seu­rin Doris Dörrie. Sie stellt ihr Buch “Leben, schrei­ben, atmen.” vor, in dem es um das Glück des tägli­chen Schrei­bens geht. Ottokar’s Puppen­thea­ter spielt am Mittwoch­mit­tag und Donners­tag­mit­tag “Leono­res Mond” für Kinder und deren Famili­en ab 5 Jahren. In dem Märchen von James Thurber geht es um Wahrheit und Lüge. Am Donners­tag­abend präsen­tiert die Zehnt­scheu­er die Band “Ganki­no Circus”, die fränki­sches Musik­ka­ba­rett im Gepäck haben. Freitag­vor­mit­tag gibt es eine Märchen­le­sung für Famili­en, in der Annika Hoffmann “Ein Märchen aus dem Land der Wüsten und Oasen” erzählt. Auf Einla­dung des Kapuzi­ner Kreativ­zen­trum geben am Freitag­abend Toby Hofmann, KiTZ und ELIS NOA Konzer­te. Am Samstag­vor­mit­tag unter­hält das Stadt­or­ches­ter mit Musik zur Markt­zeit. Danach steht am Nachmit­tag die Ravens­bur­ger Band “Neon Diamond” sowie der Sänger Titus Waldner aus Wien auf der Open Air