FRIEDRICHSHAFEN — Bei einer Perso­nen­kon­trol­le ist ein Polizist am Mittwoch­abend am Boden­seecen­ter von einem 56 Jahre alten Mann angegrif­fen worden.

Der Mann war von den Beamten kurz nach 21 Uhr wegen der bestehen­den Ausgangs­sper­re angespro­chen worden. Darüber war er offen­sicht­lich so erbost, dass er versuch­te, einen der Beamten zu bespu­cken. Als er darauf­hin überwäl­tigt wurde, schlug er dem Beamten die Brille aus dem Gesicht, zerriss ihm das Hemd sowie eine Halsket­te und bedroh­te den Polizis­ten mit dem Tod. Nachdem sich der stark alkoho­li­sier­te Mann beruhigt hatte, wurde ihm ein Platz­ver­weis erteilt.

Auf ihn kommt neben der Anzei­ge wegen der Aufent­halts­be­schrän­kung auch ein Straf­ver­fah­ren wegen des Angriffs auf den Beamten zu.