Leutkirch — Am Diens­tag­abend hat eine Polizei­strei­fe bei einer Kontrol­le in der Pommern­stra­ße einem 18-jähri­gen Radfah­rer eine Klein­men­ge Marihua­na abgenom­men.

Der junge Mann hatte die fast fünf Gramm “Gras” in eine Folie gewickelt und dann in seine Unter­ho­se gesteckt. Zu seinem Leidwe­sen roch der 18-Jähri­ge derart nach Marihua­na, dass die Polizei genau­er nachschau­en wollte, worauf er das Päckchen selbst aus der Hose zog und es den Geset­zes­hü­tern übergab.