RAVENSBURG – Ravens­burg geht digita­le Wege: Seit knapp zwei Monaten kann man die Stadt mit der App Ravens­burg GO auf spiele­ri­sche Art und Weise erkun­den. Die histo­ri­sche Altstadt wird so zum Spiel­feld, drei kurzwei­li­ge Touren führen durch Gassen und über Plätze.

“Dabei gilt es, das Wissen beim Quiz zu testen, virtu­el­le Spiel­ke­gel mittels Augmen­ted Reali­ty zu jagen und kleine­re Aufga­ben zu erfül­len”, schreibt dazu die Stadt­ver­wal­tung in einer Presse­mit­tei­lung. Für jedes Spiel gibt es Punkte, die bei den Partnern von Ravens­burg GO im örtli­chen Handel, der Gastro­no­mie oder in Freizeit­ein­rich­tun­gen einlös­bar sind. Als beson­de­res Extra kann man virtu­el­le Puzzle­tei­le sammeln. Für das komplet­te Puzzle gibt es einen Rabatt für ein Fotopro­dukt der Firma Ravens­bur­ger.

Die App kann kosten­los auf alle Syste­me geladen werden. Weite­re Infor­ma­tio­nen unter www.ravensburg.de/app.