WANGEN — Die Konzert­sai­son in Wangen startet am Sonntag, 11. Oktober, mit einem zweifa­chen Feuer­werk: Das Kammer­mu­sik­ensem­ble Spark konzer­tiert in der Stadt­hal­le. Das Quintett, das den Beina­men „die klassi­sche Band“ trägt, präsen­tiert mit verschie­de­nen Flöten, Violi­ne, Viola, Violon­cel­lo, Melodi­ca und Klavier das Programm „Bach – Berio – Beatles“, ein Mix aus unter­schied­li­chen Stilen und eine Hommage an drei Ikonen der westli­chen Musik. Spark spielt zwei Konzer­te nachein­an­der, Beginn ist um 17 Uhr und 19.30 Uhr.

„Spark“ bedeu­tet Funke. Einen passen­de­ren Namen hätte sich das Ensem­ble nicht ausden­ken können. Von ihren Fans wird die Gruppe vor allem für ihre mitrei­ßen­den, hoch energe­ti­schen Live-Perfor­man­ces geliebt. Gemein­sam präsen­tie­ren Andrea Ritter (Block­flö­te), Daniel Koschitz­ki (Block­flö­te und Melodi­ca), Stefan Balazso­vics (Violi­ne und Viola), Victor Plumet­t­az (Violon­cel­lo) und Chris­ti­an Fritz (Klavier) leiden­schaft­li­che Musik, die zündet. Das Quintett denkt Klassik neu, stellt Bach, Vival­di, Mozart & Co. in einen frischen Kontext und schafft Anknüp­fungs­mo­men­te mit den Klängen und dem Lebens­ge­fühl der Gegen­wart. Mit dem Programm „Bach – Berio – Beatles“ führt Spark drei Ikonen der westli­chen Musik zusam­men: Johann Sebas­ti­an Bach als Urvater der klassi­schen Kunst­mu­sik, Lucia­no Berio als einen der prägends­ten Kompo­nis­ten des 20. Jahrhun­derts und die Beatles als Titanen der Popmu­sik. So verschie­den diese drei Klang­wel­ten zunächst erschei­nen mögen, so eint sie der Geist des Visio­nä­ren, ein Ausdruck subti­ler Sinnlich­keit und das Flair bestän­di­ger Neugier. Spark zeigt auf, dass ein wenig Bach wohl überall ist, etwas Berio auch in den Beatles steckt und umgekehrt – und dass der Spirit von Berio und den Beatles schon bei Bach spürbar war.

Im Jahr 2011 mit dem Echo Klassik ausge­zeich­net, hat sich die im Jahr 2007 gegrün­de­te Forma­ti­on einen festen Platz an der Spitze der jungen kreati­ven Klassik­sze­ne erspielt. Mittler­wei­le ist das Quintett weltweit auf den renom­mier­tes­ten Bühnen und Festi­vals zuhau­se.

Hinweis: Aufgrund der aktuel­len Situa­ti­on finden zwei Konzer­te nachein­an­der statt. Die Konzer­te dauern jeweils ca. 70 Minuten ohne Pause. Es gibt keine Abend­kas­se. Das erste Konzert ist stark mit Abonnen­ten belegt, dort sind nur noch wenige Restkar­ten erhält­lich. Tickets für beide Konzer­te können ab sofort beim Gästeamt Wangen oder über www.reservix.de gekauft werden.