FRIEDRICHSHAFEN — Die SPD Boden­see­kreis geht bei ihrer tradi­tio­nel­len Kundge­bung zu Drei-König am 06. Januar neue, innova­ti­ve Wege. „Auch unabhän­gig von Corona haben wir als Kreis­vor­stand entschie­den, bei unserer tradi­tio­nel­len Drei-Königs­kund­ge­bung neue Wege zu gehen“, so der SPD-Kreis­vor­sit­zen­de Leon Hahn. „Alle Partei­en in Deutsch­land haben bei alther­ge­brach­ten Forma­ten mit stunden­lan­gen Reden und Grußwör­tern Proble­me, die Menschen außer­halb der eigenen Reihen zu errei­chen. Wir haben als SPD im Boden­see­kreis den Anspruch, die innova­tivs­te und moderns­te Mitmach­par­tei zu sein. Daher machen wir jetzt einiges anders“, so der SPD-Kreis­chef. Die SPD lädt alle Bürge­rin­nen und Bürger ein, dabei zu sein. Eine Teilnah­me ist Online möglich.

Der SPD ist es für den innova­ti­ven Jahres­auf­takt gelun­gen, den Europa-Staats­mi­nis­ter im Auswär­ti­gen Amt, Micha­el Roth MdB und den Haller SPD-Bundes­tags­ab­ge­ord­ne­ten Karam­ba Diaby zu gewin­nen. „Micha­el Roth hat bis vor wenigen Tagen maßgeb­lich die Deutsche Ratsprä­si­dent­schaft in der EU koordi­niert und Karam­ba Diaby kann wie kaum ein anderer spannen­de Impul­se dazu geben, wie die Politik dem Hass und der Hetze größt­mög­li­chen Zusam­men­halt und Solida­ri­tät entge­gen­set­zen kann“, so der SPD-Kreis­vor­sit­zen­de Leon Hahn. Inhalt­lich soll es darum gehen, wie durch Zusam­men­ar­beit und Inves­ti­tio­nen in Europa, Deutsch­land und vor Ort Wohlstand geschaf­fen und erhal­ten werden kann und welche konkre­ten, politi­schen Schrit­te hierzu nötig sind. Auch SPD-Landtags­kan­di­da­tin Jasmi­na Branca­zio wird darüber sprechen, welche konkre­ten, landes­po­li­ti­schen Reform­an­sät­ze nötig sind, damit das Land mit Zuver­sicht in