RAVENSBURG — Es ist das Recht und die Aufga­be der jungen Genera­ti­on, den Älteren und der Politik den Spiegel vorzu­hal­ten. Dazu gehört auch, dass der eine oder die andere im Eifer auch mal übers Ziel hinaus­schießt und vergleichs­wei­se unkon­ven­tio­nel­le Metho­den anwen­det, mit denen sie die Verant­wort­li­chen in der Gesell­schaft auch mal buchstäb­lich „auf die Bäume bringen“ oder ihnen „aufs Dach steigen“. 

In Sachen Klima­schutz haben wir allesamt weltweit versagt. Gerade wir in den westli­chen Gesell­schaf­ten müssen uns da an die eigene Nase fassen. Insofern: Protest, Finger in die Wunde legen, laut werden, uns wachrüt­teln – alles ok.</