RIEDLINGEN - Die Chirur­gi­sche und Ortho­pä­di­sche Praxis­kli­nik SI hat ihre perso­nel­len und fachli­chen Kapazi­tä­ten weiter ausge­baut – so verstärkt seit 1. Septem­ber Prof. Dr. Andre­as Hillen­brand das Riedlin­ger Team. Neben ambulan­ten Opera­tio­nen in der ehema­li­gen Klinik in Riedlin­gen führt der erfah­re­ne Chirurg auch statio­nä­re Eingrif­fe am Biber­acher Sana Klini­kum durch.

 Die Chirur­gi­sche und Ortho­pä­di­sche Praxis­kli­nik SI bietet ein umfas­sen­des ortho­pä­disch-unfall­chir­ur­gi­sches sowie allge­mein-/gefäß­chir­ur­gi­sches Leistungs­spek­trum. Darüber hinaus stellt sie die vollum­fäng­li­che Versor­gung von Arbeits‑, Schul- und Wegeun­fäl­len sicher. Dabei arbei­tet die Praxis eng mit der Klinik für Allge­mein- und Visze­r­al­chir­ur­gie, chefärzt­lich gelei­tet von Privat­do­zent Dr. Andre­as Schwarz und Dr. Thomas Schmidt, am Biber­acher Sana Klini­kum zusam­men. Neben ambulan­ten Opera­tio­nen am Stand­ort Riedlin­gen führen die Chirur­gen im Rahmen dessen auch weiter­hin statio­nä­re Eingrif­fe in Biber­ach durch. So kann das breite chirur­gi­sche Angebot der Praxis auch künftig vollum­fäng­lich sicher­ge­stellt werden. Weiter gestärkt wurde dieses nun durch den Einstieg von Prof. Dr. Andre­as Hillen­brand. Der Facharzt für Allge­mei­ne Chirur­gie und Visze­r­al­chir­ur­gie war über 20 Jahre in verschie­de­nen Funktio­nen, zuletzt als Oberarzt in der Allge­mein- und Visze­r­al­chir­ur­gie, am Univer­si­täts­kli­ni­kum Ulm beschäf­tigt und verfügt über eine umfas­sen­de Exper­ti­se. So wurde er in seiner akutsta­tio­nä­ren Laufbahn unter anderem auch in den Berei­chen Unfall­chir­ur­gie und Gefäß­chir­ur­gie ausge­bil­det. Weite­re Schwer­punk­te stellen zudem die klassi­sche Bauch- und Enddarm­chir­ur­gie, also Opera­tio­nen im Bauch­raum an Leber, Gallen­bla­se, Dünn- und Dickdarm einschließ­lich Tumor­chir­ur­gie, aber auch die Behand­lung von Leisten- und Bauch­wand­brü­chen (Herni­en) dar. Darüber hinaus trägt Prof. Hillen­brand die Zusatz­be­zeich­nung Prokto­lo­ge und ist so unter anderem auch auf die Behand­lung von Enddarm­er­kran­kun­gen wie Hämor­rhoi­den spezia­li­siert. Einen beson­de­ren Schwer­punkt hat er sich über die vergan­ge­nen Jahre jedoch in der Behand­lung von Erkran­kun­gen der Schild- und Neben­schild­drü­se aufge­baut: Mit weit über tausend Opera­tio­nen am Hals, darun­ter auch eine Vielzahl von komple­xen Tumor­ope­ra­tio­nen, ist er ein ausge­wie­se­ner Exper­te im Bereich der Schild­drü­sen-Chirur­gie. Auch sein Forschungs­schwer­punkt am Univer­si­täts­kli­ni­kum Ulm lag größten­teils in diesem chirur­gi­schen Teilge­biet; so leiste­te Prof. Hillen­brand in den letzten Jahren durch eine Vielzahl von Veröf­fent­li­chun­gen und Vorträ­gen einen wichti­gen Beitrag zur Entwick­lung der Chirur­gie der Schild- und Neben­schild­drü­se.

Von dieser vollum­fäng­li­chen chirur­gi­schen Bandbrei­te profi­tie­ren nun die Patien­ten der Praxis­kli­nik SI. Zudem führt auch Prof. Hillen­brand in enger Koope­ra­ti­on mit den Klinik­ärz­ten statio­nä­re Eingrif­fe in Biber­ach durch — aktuell operiert er bereits regel­mä­ßig Schild­drü­sen­pa­ti­en­ten im dorti­gen Klini­kum. „Wir freuen uns sehr, dass wir Prof. Hillen­brand für uns gewin­nen und dadurch das Angebot in der Raumschaft Riedlin­gen wie geplant weiter ausbau­en konnten“, so Dr. Erik Seidel. „Sein Können und seine Exper­ti­se ergän­zen unser Leistungs­spek­trum optimal und leisten einen wichti­gen Beitrag zur medizi­ni­schen Versor­gung vor Ort. Umso mehr freut es uns, dass das Angebot so gut angenom­men wird und wir mit ihm auch die bestehen­de erfolg­rei­che Zusam­men­ar­beit mit den Sana Klini­ken weiter ausbau­en können.“ Prof. Hillen­brand wird vorerst zunächst in Riedlin­gen eine Sprech­stun­de anbie­ten. Perspek­ti­visch sollen in Koope­ra­ti­on mit der Klinik für Allge­mein- und Visze­r­al­chir­ur­gie künftig jedoch auch in Biber­ach Sprech­zei­ten einge­rich­tet werden. „Die Praxis­kli­nik SI ist für uns ein wichti­ger Partner, wir arbei­ten bereits seit Jahren vertrau­ens­voll zusam­men“, so Privat­do­zent Dr. Andre­as Schwarz und Dr. Thomas Schmidt. „Wir freuen uns auf den weite­ren Ausbau dieser Zusam­men­ar­beit. Gemein­sam bieten wir unseren Patien­ten im Landkreis Biber­ach so auch künftig ein starkes chirur­gi­sches Netzwerk und eine bedarfs­ori­en­tier­te wohnort­na­he Rundum-Versor­gung – von der ambulan­ten Vorstel­lung über die chirur­gi­sche Versor­gung bis zur Nachsor­ge.“