BAD WALDSEE — In diesem Jahr standen die Fairen Wochen und der Nachhal­tig­keits­tag der Fairtra­de Stadt ganz im Zeichen des wertvolls­ten aller Rohstof­fe, dem Wasser. 

Neben der inter­ak­ti­ven Ausstel­lung in der Stadt­bü­che­rei „Wasser­wan­del“ während der Fairen Wochen gab es Infor­ma­tio­nen über die globa­len Auswir­kun­gen unseres Wasser­brauchs, den virtu­el­len Wasser­ver­brauch in Konsum­gü­tern und Infor­ma­tio­nen zum Trink­was­ser des lokalen Wasser­ver­sor­gungs­ver­ban­des beim Infostand während des Nachhal­tig­keits­tags im Kloster­hof am 8. Oktober. Trotz des durch­wach­se­nen Wetters fanden sich zahlrei­che Besucher ein, um bei einer Tasse Seewal­do Kaffee mehr über die Wasser­im­por­te nach Deutsch­land und deren globa­le Auswir­kun­gen zu erfahren. 

Anklang fand auch das kreati­ve Gestal­ten von Stein­bot­schaf­ten zum Thema Wasser. Jeder bemal­te Stein wurde mit einem Preis belohnt. Haupt­ge­winn war eine Famili­en­sai­son­kar­te für das Freibad für den kommen­den Sommer. Die Gewin­ner wurden telefo­nisch benach­rich­tigt. Alle Gewin­ne und verblie­be­nen Steine können bis zum 1. Novem­ber 2022 im Weltla­den am Ravens­bur­ger-Tor-Platz abgeholt werden. 

Die Stein­bot­schaf­ten sind digital unter: #wateroft­he­fu­ture oder als Bilder­ga­le­rie auf der städti­schen Homepage: www.bad-waldsee.de/info/aktuelle-aktionen/ zu sehen. Beide Aktio­nen fanden mit För