RAVENSBURG — Am Montag, 14. Febru­ar 2022 findet die weltwei­te Aktion „One Billi­on Rising“ statt. An diesem Tag zeigen sich Jugend­li­che, Frauen und Männer rund um den Globus solida­risch gegen Gewalt an Mädchen und Frauen. Zentra­les Zeichen dabei ist der Aktionstanz „Break the chain“. 

Mit dem Tanz-Flashmob zeigen Frauen und Männer ihre Solida­ri­tät mit allen Betrof­fe­nen weltweit.

Das möglichst viele Menschen mittan­zen können gibt es den Tanz wieder online zum Lernen. Zum Lernen des Tanzes bitte den Link ankli­cken: Alles zu finden auf www.tanz-schule.info verlinkt mit Siehe Link: https://www.youtube.com/watch?v=aKSlkOKIvjs

In Ravens­burg wird am, 14.02.22 um 17.00 Uhr am Gespinst­markt getanzt. Die Biber­acher Aktions­grup­pe bietet aufgrund der Corona Pande­mie am Aktions­tag eine digita­le Veran­stal­tung um 17.30 Uhr an. Fried­richs­ha­fen tanzt online mit. 

Spreng die Ketten — One Billi­on Rising

“One Billi­on Rising” ist eine weltwei­te Aktion, die Menschen dazu aufruft, sich tanzend gegen die Gewalt an Frauen zu erheben.
Auf Initia­ti­ve der Aktions­künst­le­rin Eve Ensler entstand die Aktion “One Billi­on Rising”, die Frauen und Mädchen jedes Jahr am Valen­tins­tag (14. Febru­ar) aufruft, sich zu erheben, zu tanzen und das Ende dieser Gewalt zu fordern. Tanz als Ausdruck der Kraft, eine weltwei­te Tanzak­ti­on der Gemeinsamkeit