AULENDORF – Aktuell acht Bewoh­ne­rin­nen und Bewoh­ner des Pflege­heims des Wohnparks St. Vinzenz wurden aufgrund einer Reihen­tes­tung positiv auf das Corona-Virus getes­tet. Außer­dem haben sich ein Bewoh­ner des Wohnens mit Service und zwei Mitar­bei­ten­de angesteckt. Alle restli­chen Bewoh­ne­rin­nen und Bewoh­ner sowie das Pflege­per­so­nal wurden am Montag und Diens­tag getes­tet. Der Wohnpark ist seit Sonntag für Besucher geschlossen.

Unter den Bewoh­ne­rin­nen und Bewoh­nern des Pflege­heims waren am Samstag zunächst drei Perso­nen positiv getes­tet worden. Vier weite­re folgten am Montag, drei davon waren Sitznach­barn. Eine weite­re Person ist neu in den Wohnpark St. Vinzenz gekom­men und hatte ein negati­ves Schnell­test-Ergeb­nis mitge­bracht. Ein weite­rer Test zeigte dann eine Ansteckung.

Am Mittwoch haben die Tests zwei weite­re positi­ve Fälle erbracht: ein weite­rer Bewoh­ner des Pflege­heims und einer aus Wohnen mit Service haben sich ebenfalls angesteckt. Zudem betrof­fen sind zwei Mitarbeitende.

Alle Patien­ten zeigen bisher zum Glück keine oder leich­te Sympto­me, manche haben Fieber und Abgeschlagenheit.

Die acht Patien­ten im Pflege­heim wurden sogleich isoliert. Vorsorg­lich müssen nun auch die anderen Bewoh­ne­rin­nen und Bewoh­ner vorerst auf ihren Zimmern bleiben. Die Tages­pfle­ge wurde vorsichts­hal­ber diese Woche bis auf weite­res geschlos­sen. „Wir setzen die dadurch frei gewor­de­nen Mitar­bei­ten­den für die zusätz­li­che Betreu­ung unserer Bewoh­ner­schaft ein“, unter­streicht Wohnpark­lei­ter Jürgen Gebhardt. Wohlwis­sent­lich, dass diese Situa­ti­on auch psychi­sche Unter­stüt­zung erfor­dert, wenn die älteren Menschen mehr Zeit allei­ne auf ihren Zimmern verbrin­gen müssen.

Große Hilfe hat der Wohnpark St. Vinzenz von der Hausarzt­pra­xis von Dr. Jan Schmidt erhal­ten. Bereits am Freitag wurden von ihm und seinem Team Tests durch­ge­führt, um die Bewoh­ner aus den betrof­fe­nen Wohnbe­rei­chen zu unter­su­chen. Weite­re Abstri­che erfolg­ten, in Abspra­che mit dem Gesund­heits­amt, am Montag, wobei alle Bewoh­ner und Mitar­bei­ter getes­tet wurden.

Die Bewoh­ne­rin­nen und Bewoh­ner des Pflege­heims werden nun ausschließ­lich auf ihren Zimmern versorgt. Die Mitar­bei­ten­den des Wohnparks tragen komplet­te Schutz­