RAVENSBURG — Über 2,3 Promil­le ergab der Alkohol­test eines 23-Jähri­gen, der am späten Mittwoch­abend gegen 22.20 Uhr in der Eisen­bahn­stra­ße auffiel und von Beamten des Polizei­re­viers in Ausnüch­te­rungs­ge­wahr­sam genom­men werden musste.

Der junge Mann hatte zuvor mehrfach junge Frauen angespro­chen und beläs­tigt. Auch im Beisein der hinzu­ge­zo­ge­nen Polizis­ten rief der Betrun­ke­ne vorbei­ge­hen­den Frauen hinter­her, weshalb die Strei­fen­wa­gen­be­sat­zung den 23-Jähri­gen, der sich zudem aggres­siv verhielt, mit zur Dienst­stel­le nahm, wo er den Rest der Nacht in der Ausnüch­te­rungs­zel­le verbrach­te.