FRIEDRICHSHAFEN — Am Airbus-Stand­ort Fried­richs­ha­fen sind  jetzt  35 neue Auszu­bil­den­de und duale Studen­ten in ihr  Berufs­le­ben gestar­tet. Unter den 35 „Neuen“ sind fünf Auszu­bil­den­de, 28 duale Studen­ten des Stand­orts Fried­richs­ha­fen und zwei  duale Studen­ten des Airbus Stand­orts Ulm..

„Einen so großen Ausbil­dungs­jahr­gang Jahrgang durften wir zuletzt im Jahr 2013 an unserem Stand­ort begrü­ßen. Wir freuen uns umso mehr auf jeden einzel­nen von Ihnen“, so Ausbil­dungs­lei­ter Markus Zeeh in seiner Begrü­ßung, die dieses Jahr Corona-Konform unter freiem Himmel mitten auf dem Werks­ge­län­de statt­fan­den musste. „Genie­ßen Sie Ihre Zeit in der Ausbil­dung und nutzen Sie die zahlrei­chen tollen Möglich­kei­ten bei Airbus“ fügte Betriebs­rats­vor­sit­zen­der Chris­ti­an Birkho­fer hinzu. Auch der Stand­ort­per­so­nal­lei­ter Flori­an Maier hieß die Neu-Azubis recht herzli­chen am Stand­ort Willkom­men und lud alle zum offenen und direk­ten Austausch ein.

Die ersten Tage sind geprägt von verschie­de­nen Kennen­lern- und Einfüh­rungs­ver­an­stal­tun­gen, welche komplett durch die Ausbil­der organi­siert und durch­ge­führt werden. Bereits in den letzten Monaten wurde dem Nachwuchs von „älteren Auszu­bil­den­den“ der Einstieg in die Airbus­welt erleich­tert, in dem diese als  Paten bei Fragen mit Rat und Tat zur Seite standen.

Am Airbus- Stand­ort in Immen­staad absol­vie­ren derzeit 20 kaufmän­ni­sche und techni­sche Auszu­bil­den­de eine Berufs­aus­bil­dung und 93 kaufmän­ni­sche und techni­sche Studen­ten ein duales Studi­um, zum Großteil in Koope­ra­ti­on mit der Dualen Hochschu­le Baden Württem­berg. Die Rekru­tie­rungs­pha­se für den Jahrgang 2021 hat bereits im  Juli begon­nen, verfüg­ba­re Stellen und weite­re Infor­ma­tio­nen sind im Inter­net unter http://www.airbus.com/ausbildung zu finden.