FRIEDRICHSHAFEN — Thema des Online-Vortra­ges ist „Mit Mut und Frauen­power zum nachhal­ti­gen Unter­neh­men“. Die Online-Veran­stal­tung findet am Diens­tag, 9. März um 19 Uhr über Zoom statt.

Der 8. März ist Inter­na­tio­na­ler Frauen­tag, auch Weltfrau­en­tag genannt. Seit mehr als 100 Jahren demons­trie­ren Frauen weltweit für Gleich­be­rech­ti­gung und gegen Diskri­mi­nie­rung von Frauen.

Natür­lich steht der diesjäh­ri­ge Frauen­tag auch unter dem Eindruck der Corona-Pande­mie. Deshalb haben die Gleich­stel­lungs­be­auf­trag­te der Stadt Fried­richs­ha­fen, Brigit­te Pfrom­mer-Telge, das Medien­haus am See, die Katho­li­sche Erwach­se­nen­bil­dung (keb), und die Kontakt­stel­le Frau und Beruf Ravens­burg-Oberschwa­ben gemein­sam einen Online-Vortrag mit Antje von Dewitz, Geschäfts­füh­re­rin von VAUDE, organi­siert. Thema des Online-Vortra­ges ist „Mit Mut und Frauen­power zum nachhal­ti­gen Unter­neh­men“. Die Online-Veran­stal­tung findet am Diens­tag, 9. März um 19 Uhr über Zoom statt. Eine vorhe­ri­ge Anmel­dung unter medienhaus@friedrichshafen.de ist erfor­der­lich. Der Einwahllink und das Passwort werden vor Beginn an die Teilneh­men­den verschickt. Die Teilnah­me ist kosten­los. Der Vortrag dauert rund 30 Minuten.
Antje von Dewitz ist vielen Menschen in der Region bekannt. Sie wurde 1972 geboren und wuchs in Oberei­sen­bach in der Nähe von Tettnang auf. 2009 übernahm sie die Leitung des Famili­en­un­ter­neh­mens VAUDE und löste ihren Vater als Geschäfts­füh­re­rin ab. VAUDE gilt in der Outdoor-Branche als Vorrei­ter für Nachhal­tig­keit bei ÖKO-Pro