BIBERACH — Zum 1. Novem­ber 2021 übernimmt Privat­do­zent Dr. Siegfried Kohler die chefärzt­li­che Leitung der Klinik für Neuro­lo­gie am Biber­acher Sana Klini­kum und tritt damit die Nachfol­ge von Privat­do­zent Dr. Micha­el Sabolek an. Der 48-Jähri­ge wechselt nach 13 Jahren von der Berli­ner Chari­té nach Biberach. 

Bereits seit 2013 gewähr­leis­tet die Neuro­lo­gi­sche Klinik am Biber­acher Sana Klini­kum die komplet­te inter­dis­zi­pli­nä­re Versor­gung aller akuten und chroni­schen Krank­heits­bil­der aus dem neuro­lo­gi­schen Spektrum. Das Behand­lungs­an­ge­bot umfasst die Diagno­se und Thera­pie sämtli­cher Erkran­kun­gen des Gehirns, des Rücken­marks, des periphe­ren Nerven­sys­tems und der Musku­la­tur. Die Abtei­lung wurde im Jahr 2016 außer­dem erstmals von der Deutschen Schlag­an­fall-Gesell­schaft (DSG) als Regio­na­le Stroke Unit für die ausge­zeich­ne­te Versor­gung von Schlag­an­fall-Patien­ten zerti­fi­ziert. Rund um die Uhr steht hier ein Team aus erfah­re­nen Fachärz­ten sowie spezia­li­sier­tem Pflege­per­so­nal zur Verfü­gung, welches eine zügige Diagno­se gewähr­leis­tet. Das quali­fi­zier­te Perso­nal sowie erprob­te, den aktuel­len Richt­li­ni­en entspre­chen­de Abläu­fe ermög­li­chen im Anschluss eine rasche, geziel­te Behand­lung von hoher fachli­cher Exper­ti­se sowie der damit verbun­de­nen größt­mög­li­chen Sicher­heit. Die Klinik, die seit PD Dr. Saboleks Wechsel in den ambulan­ten Sektor kommis­sa­risch vom langjäh­ri­gen Oberarzt Daniel Ecker geführt wurde, bekommt nun mit PD Dr. Siegfried Kohler eine neue chefärzt­li­che Leitung.

Der 48-jähri­ge gebür­ti­ge Wange­ner war zuletzt 13 Jahre an der renom­mier­ten Chari­té Univer­si­täts­me­di­zin in Berlin tätig, davon zwei Jahre als Oberarzt in der Inter­dis­zi­pli­nä­ren Neuro­in­ten­siv­sta­ti­on der dorti­gen Klinik für Neuro­lo­gie. Mit der Zusatz­be­zeich­nung Neuro­lo­gi­sche Inten­siv­me­di­zin sowie mehr-jähri­ger Berufs­er­fah­rung in allen Berei­chen der Neuro­lo­gie verfügt PD Dr. Kohler nicht nur über eine umfang­rei­che fachli­che Kompe­tenz, sondern ist auch mit dem breiten Aufga­ben­spek­trum, welches die Positi­on mit sich bringt, bestens vertraut. Durch seine langjäh­ri­ge ärztli­che Tätig­keit als Mitar­bei­ter im zerti­fi­zier­ten Myasthe­nie Zentrum der Chari­té besitzt er auch um-fangrei­che Spezi­al­kom­pe­tenz im Bereich der neuro­mus­ku­lä­ren Erkran­kun­gen. „Die diagnos­ti­schen und thera­peu­ti­schen Möglich­kei­ten, die das Biber­acher Klini­kum bietet — vor allem im Hinblick auf die optimier­ten Struk­tu­ren im neuen Klinik­ge­bäu­de — ermög­li­chen es, Neuro­lo­gie auf hohem Niveau zu betrei­ben. Mir ist es wichtig, den Menschen vor Ort weiter­hin eine moder­ne und patien­ten­ori­en­tier­te Versor­gung zu bieten und auch für die Mitar­bei­ter ein angeneh­mes und motivie­ren­des Arbeits­um­feld zu schaf­fen. Mit Spannung und Freude sehe ich außer­dem der Zusam­men­ar­beit und dem Austausch mit den ärztli­chen Kolle­gen, sei es im Klini­kum oder im ambulan­ten nieder­ge­las­se­nen Bereich, entge­gen und würde gerne Patien­tin­nen und Patien­ten mit neuro­mus­ku­lä­ren Erkran­kun­gen eine Anlauf­stel­le in der Region bieten“, erklärt der Facharzt für Neuro­lo­gie. „Weiter­hin möchte ich insbe­son­de­re die hohe Quali­tät der Schlag­an­fall­ver­sor­gung im Landkreis Biber­ach beibe­hal­ten und versu­chen, diese noch weiter auszubauen.“

Auch Sana-Geschäfts­füh­re­rin Beate Jörißen zeigt sich erfreut über die quali­fi­zier­te Nachbe­set­zung. „Ich freue mich sehr, dass wir mit Privat­do­zent Dr. Siegfried Kohler einen versier­ten Chefarzt für Biber­ach gewin­nen konnten und wünsche ihm heute schon einen guten Start bei uns im Klini­kum. An dieser Stelle möchte ich mich auch herzlich bei Herrn Ecker bedan­ken, der die Fachab­tei­lung in den letzten Monaten sehr kompe­tent und mit hohem Engage­ment kommis­sa­risch gelei­tet hat. Wir freuen uns sehr auf die weite­re Zusam­men­ar­beit mit ihm.“